Kindeswohlgefährdung — Vom Erkennen zum Handeln (7.10.2021)

Der Schutzauftrag des Jugendamtes

Die Einführung des § 8a SGB VIII brachte umfassende Neuerungen im Umgang mit Kindeswohlgefährdung. Allen Beteiligten, die mit Kindern und Familien arbeiten und Hinweise auf Gefährdungen feststellen, kommt eine besondere Verantwortung zu. In der Fortbildung werden die rechtlichen Rahmenbedingungen vermittelt und die Rollen der unterschiedlichen Beteiligten verdeutlicht. Es soll auch die Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch und für Diskussionen bestehen.

 

Kompetenzerwerb:

  • Kennenlernen und Einordnen der rechtliche Grundlagen
  • Unterstützung– und Beratungsmöglichkeiten kennenlernen
  • Rolle des Jugendamtes und der „insoweit erfahrenen Fachkraft" kennenlernen
  • Kenntnisse über notwendige Schritte zur Abwehr von Gefährdungen vertiefen
Es sind noch Plätze frei

Sollten Sie bereits angemeldet sein, können Sie sich bis 14 Tage vor Beginn der Veranstaltung hier abmelden

 

  • Referierende: Armin Gönner, Dipl.-Sozialarbeiter (FH) , Sachgebietsleiter Allgemeiner Sozialer Dienst beim Jugendamt, Landratsamt Karlsruhe
  • Wo: TigeR Haus, Waschbachweg 11, Spessart
  • Wann:  am 07.10.2021 ab 19:00 bis 21:15 Uhr
  • Kosten: 15 €
  • UE: 3