Wenn sich Kleinkinder durchBEIßEN (29.03.2021)

Ob in der Tagespflege, im Spielkreis oder auf dem Spielplatz, unter Kleinkindern kommt es oft zu Beißvorfällen, auf die das Umfeld sehr erschrocken reagiert. Diese frühkindliche Verhaltensform wird völlig anders bewertet als das Schubsen oder Haareziehen, denn das Beißen geht unter die Haut. Gemeinsam gehen wir den Ursachen des Entwicklungsphänomens Beißen auf den Grund. Ebenso entwickeln wir Strategien, um mit dieser Verhaltensform in der Tagespflege besser umgehen zu können.

 

Kompetenzerwerb:

  • Ursachen des Entwicklungsphänomens „Beißens" kennenlernen
  • Strategien für den Umgang mit diesem Verhalten entwickeln

 

(gegebenenfalls online)

Die Veranstaltung ist leider bereits ausgebucht

Sollten Sie bereits angemeldet sein, können Sie sich bis 14 Tage vor Beginn der Veranstaltung hier abmelden

 

  • Referierende: Claudia Hunn-Kappler, Erzieherin, Entspannungspädagogin, Klangmassagepraktikerin, Kinderyogalehrerin, Referentin Kinderbüro
  • Wo: TigeR Haus, Waschbachweg 11, Spessart
  • Wann:  am 29.03.2021 ab 19:00 bis 21:15 Uhr
  • Kosten: 15 €
  • UE: 3